Evangelische Bank eG

Die Evangelische Bank ist 2014 aus dem Zusammenschluss von zwei kirchlichen Kreditinstituten entstanden und betreibt insgesamt 17 Filialen (davon eine in Österreich). Mit einer Bilanzsumme von über 7 Milliarde Euro ist sie die größte Kirchenbank Deutschlands.

Off

Ausschlusskriterien

  Waffen und Rüstung

  Kinderarbeit

  Arbeitsrechtsverletzungen

  Menschenrechtsverletzungen

  Atomkraft

(✔)  Fossile Brennstoffe

  Industrielle Tierhaltung

  Glücksspiel

Erläuterung:
 = erfüllt
(✔) = teilweise erfüllt 
❌ = nicht erfüllt

Schwerpunkte bei der Kreditvergabe

 Umwelt & Klimaschutz:

  • Energiesparmaßnahmen
  • Erneuerbare Energien
  • Ökologisches Bauen

 Soziales & Bildung:

  • Bildung
  • Gesundheit und Pflege
  • Krankenhäuser

 Kirchlich-karitative Einrichtungen:

  • Kirchlich-karitative Einrichtungen

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: Oktober 2020.

Zurück zur Banken-Übersicht

BMU_NKI_Förderlogo