Menü

Bank für Orden und Mission

Die Bank für Orden und Mission wurde 2003 auf Initiative der Missionszentrale der Franziskaner in Bonn gegründet und ist eine Zweigniederlassung der Volks- und Raiffeisenbank Bank Untertaunus  im hessischen Idstein. Die Bank für Orden und Mission steht Privatkunden offen, bietet allerdings kein Kreditgeschäft an. Die ethischen Grundsätze für das Bankgeschäft orientieren sich an den Leitlinien des Franziskaner-Ordens zur Armenhilfe und umfassen auch Umweltkriterien.

Off

Ausschlusskriterien

  Waffen und Rüstung

  Kinderarbeit

  Arbeitsrechtsverletzungen

  Menschenrechtsverletzungen

  Atomkraft

  Fossile Brennstoffe

  Industrielle Tierhaltung

  Glücksspiel

Schwerpunkte bei der Kreditvergabe

Die Ordensbank betreibt kein Kreditgeschäft.

Besonderheit: Sämtliche Gewinne der Bank fließen in weltweite Projekte zur Armutsbekämpfung an die Missionszentrale des katholischen Franziskanerordens.

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: Dezember 2018.

Zurück zur Banken-Übersicht.

BMU_NKI_Förderlogo