Menü

Nachhaltige Altersvorsorge

Kann man mit einer privaten Rente nachhaltig fürs Alter vorsorgen? Wir haben untersucht, welche Anbieter Ihre Beiträge ethisch und ökologisch korrekt investieren.

Riester, Rürup, betriebliche Altersvorsoge oder ein Fonds-Sparplan: Es gibt einige Möglichkeiten, privat für das Alter vorzusorgen und eine mögliche Renten-Lücke zu schließen.

  • Doch wie wirtschaften Anbieter mit den Beiträgen, die Sie regelmäßig zahlen?
  • Kaufen sie mit dem Geld Aktien und Anleihen von Unternehmen, die Kohle fördern oder die Solar- und Windparks errichten?
  • Investieren sie damit in Firmen, die Arbeits- und Menschenrechte verletzen oder die ihren Mitarbeitern sozial verträgliche und faire Arbeitsbedingungen bieten?

Nachhaltige Altersvorsorge ist Mangelware

Wer bei der privaten Altersvorsorge Wert auf Nachhaltigkeit legt, für den sind solche Fragen nicht unwichtig. Allerdings haben Sie nicht immer die Wahl:

Auf dem Markt gibt es bislang nur wenige Anbieter, die ethisch-ökologische Kriterien berücksichtigen.

Wir haben die private Altersvorsorge für Sie unter die Lupe genommen. Und dabei auch entdeckt: Anbieter lassen grundsätzlich gern im Dunkeln, worin sie die Beiträge ihrer Versicherten und Anleger investieren.

Unsere Tipps zur nachhaltigen Altersvorsorge

Auf unserem Informationsportal www.geld-bewegt.de können Sie sich unabhängig von Anbietern einen Überblick zum Thema nachhaltige Altersvorsorge verschaffen. Hier erfahren Sie, wie sich Riestern mit nachhaltigem Investment verbinden lässt und bei welchen Produkten noch Nachholbedarf besteht.

Nachhaltige Altersvorsorge
Weitere Informationen zu nachhaltiger Altersvorsorge

Nur 22 von 46 untersuchten Versicherungsunternehmen wenden ethisch-ökologische Kriterien an.

Repräsentative Umfrage: Verbraucher befürworten ein Verbot von kontroversen Geschäftspraktiken bei der staatlich geförderten Altersvorsorge.
Nur bei einem Riester-Versicherungsprodukt werden Investitionen in umstrittene Geschäfte wie Atom, Kohle und Pornographie konsequent gemieden.
Wer Riester zur private Altersvorsorge anbietet, muss Auskunft geben, ob Gelder beispielsweise in geächtete Waffen oder in klimaschädliche Energieerzeugung fließen. Viele Anbieter bleiben hier zu vage.

BMU_NKI_Förderlogo